Steuerberater/Steuerberatung Hattingen | Buchhaltung Buchführung Buchhalter

Buchhaltung Buchführung SteuerberaterDie Finanzbuchhaltung ist Teil des sog. externen Rechnungswesens. Aufgabe der Buchhaltung ist es sämtliche Geschäftsvorfälle zu erfassen, die sich auf die Zusammensetzung des Vermögens und/oder dessen Höhe auswirken. Die ordnungsgemäße Buchführung ermöglicht es sich jederzeit einen Überblick über das betriebliche Vermögen und die Ertragslage des Unternehmens zu verschaffen (z.B. betriebswirtschaftliche Auswertungen „BWA“). Weiterhin ist die Buchführung Grundlage für die Gewinnermittlung (Bilanz und GuV) und das Forderungsmanagement („OPOS“).

Buchführungspflicht

Grudsätzlich ist jeder Unternehmer verpflichtet eine Buchführung einzurichten (=Buchhaltung), soweit es sich nicht um ein Unternehmen handelt, dass aufgrund seines geringen Umfangs einen in kaufmännischer Art und Weise eingrichteten Geschäftsbetrieb nicht erfordert. Dies sind faktisch ausschließlich Kleinstbetriebe.  Die Einrichtung einer Buchhaltung und die Buchführung selbst ist also nicht nur sinnvoll und aus Gründen der Erkenntnis unabdingbar, sondern auch in aller Regel gesetzliche Pflicht.

Beweiskraft der Buchführung

Die ordnungsgemäße Buchführung ist der Besteuerung zu Grunde zu legen. Lediglich die formell und/oder materiell  unrichtige Buchführung kann zu einer (Hinzu-)Schätzung des Finanzamtes führen. An die Ordnungsgemäßheit der Buchhaltung sind daher die höchsten Ansprüche zu stellen. Anderenfalls drohen Nachzahlungen.

Doppelte Buchführung

Handelsrechtlich und steuerrechtlich ist die doppelte Buchführung verpflichtend. Im Gegensatz zur einfachen Buchhaltung werden bei der doppelten Buchführung die Geschäftsvorfälle nicht nur chronologisch erfasst, sondern auch nach sachlichen Kriterien auf sog. Sachkonten verbucht. Hierdurch wird es möglich die einzelnen Geschäftsvorfälle nach Ihrer Wirkung für das Vermögen des Unternehmers besser zu analysieren.

Kreditoren und Debitoren Buchhaltung (Offene-Posten-Buchführung)

Die Kreditoren und Debitoren Buchhaltung (sog. Geschäftsfreundebuch) gibt dem Unternehmer die Möglichkeit sich jederzeit einen genauen Überblick über seine offenen Forderungen gegenüber seinen Kunden (sog. Debitoren), sowie seine offenen Verbindlichkeiten gegenüber seinen Lieferanten (sog. Kreditoren) zu verschaffen. Die Debitorenbuchführung ist zudem Grundlage eines Mahnwesens.

Termin vereinbaren

Gerne unterstützen wir Sie bei der Einrichtung und Erstellung Ihrer Buchhaltung. Kontaktieren Sie unsere Kanzlei in Hattingen und vereinbaren einen Termin. Wir beschäftigen ausschließlich fachlich ausgebildetes Personal (Bilanzbuchhalter, zertifizierte Finanzbuchhalter, Steuerfachangestellte).

 

2017-01-12T16:37:54+00:00